Quelle: Foto K. Kallweit, foodnav.de

Glutenfreier, weizenfreier Zwetschgen-Käsekuchen

Dieses Rezept ist ziemlich unkompliziert und relativ wenig zeitaufwändig, dafür aber umso leckerer! Auch für Gäste ohne Unverträglichkeiten.

Zutaten

Boden:

Belag:

  • 400 g Zwetschgen (entsteint gewogen)
  • 500 g Magerquark
  • 120 g Zucker
  • 1 Pckg. Vanillezucker
  •   50 g Speisestärke
  • 3 Eier
  • 130 g  Schlagsahne
  • 1 Teelöffel Backpulver

Dekoration:

2-3 Teelöffel Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung:

Butter in einem kleinen Topf oder der Mikrowelle zerlassen und etwas abkühlen lassen.

Butterkekse in einen Gefrierbeutel füllen und mit dem Fleischklopfer solange zerdrücken, bis die Masse krümelig und möglichst fein ist.
Keksbrösel mit der Butter verrühren und in eine gebutterte Springform (28 cm) geben. Am Boden flach andrücken und die Form kaltstellen.

Zwetschgen waschen, halbieren, entsteinen und jede Hälfte nochmals durchschneiden.
Backofen mit Ober- und Unterhitze auf 180 Grad vorheizen.

Quark mit Zucker, Vanillezucker, Stärke, Eiern, flüssiger Sahne und Backpulver mit dem elektrischen Handmixer 2-3 Minuten verrühren.
Den Keksboden mit wenig von der Quarkmasse eben bedecken und die Zwetschgen-Viertel darauf verteilen.
Dabei in der Mitte der Backform ca. 5 cm im Durchmesser aussparen und dort KEINE Früchte verteilen.

Zwetschgen Kaesekuchen Zwetschgen little
Foto: K. Kallweit, foodnav.de

Restliche Quarkmasse über den Zwetschgen verteilen, so dass diese möglichst bedeckt sind. Kuchen auf der 2. Schiene von unten ca. 50 Minuten backen.

Zwetschgen Kaesekuchen Teig little
Foto: K. Kallweit, foodnav.de

Tipps:

  • Je nach Zwetschgen-Sorte kann Saft austreten, also evtl. Backpapier unter die Form schieben und diese auf ein Backblech setzen.
  • Wer lieber frische Himbeeren oder Blaubeeren mag, kann auch diese in gleicher Menge anstatt der Zwetschgen verwenden. Das erspart außerdem noch ein wenig Zeit, da diese nicht entkernt und zerteilt werden müssen.
  • Kuchen zum Erkalten mit einem spitzen Messer vom Rand der Form lösen, um unnötige Spannungsrisse auf der Oberfläche zu verhindern. Möglichst ganz abkühlen lassen vor dem Anschneiden, damit die Quarkmasse noch etwas fester wird.
  • Im Kühlschrank aufbewahrt wird der Kuchen fester. Aber etwa eine ¾ Stunde vor dem Servieren herausnehmen, damit sich das Aroma besser entfalten kann.

Zwetschgen Kaesekuchen fertig little
Foto: K. Kallweit, foodnav.de

Viel Spaß beim Backen und gutes Gelingen!

Hinweise:

Was in den von mir bislang für dieses Rezept verwendeten Keksen genau steckt, könnt Ihr unseren jeweiligen Produkt-Testseiten entnehmen.

  • Coppenrath Mini Butter Spekulatius glutenfrei, weizenfrei, laktosefrei
  • Schär Butterkeks glutenfrei und weizenfrei
  • Mondamin Feine Speisestärke
    Diese Speisestärke besteht aus 100 % Maisstärke, weshalb sie ebenfalls weizenfrei und glutenfrei ist. Mais ist von Natur aus glutenfrei.

Wer noch mehr Infos rund um das Thema Pflaumen und Zwetschgen gibt es auf unserer verlinkten Seite.

Hier geht es zum Rezept für einen laktosefreien, fructosearmen Käsekuchen mit feiner Schoko-Note. Oder für alle Zwetschgen-Fans: Zum Holunder-Zwetschgen-Kompott.

Kommentar verfassen

Anhänge

0
  • Keine Kommentare gefunden

Verwandte Beiträge

Streuwürze / Gemüsebrühen

Abhängig von den eigenen Unverträglichkeiten ist nicht jede Gemüsebrühe die Richtige. Wir haben deshalb einmal zwei bekannte Kräuterwürzmittel gegenübergestellt: Die GEFRO Suppe – das universelle Kräuter-Würzmittel und die Zupp! Streuwürze & Gemüsebrühe.

Weiterlesen...

Alte Apfelsorten sind besser verträglich

Schätzungen gehen von etwa 2 bis 4 Millionen deutscher Konsumenten aus, die allergisch auf Äpfel reagieren. Doch Apfel ist nicht gleich Apfel. Wie Umfragen bei Betroffenen gezeigt haben, werden alte Apfelsorten meist problemlos vertragen.

Weiterlesen...